kurz & bündig

Der kurze Weg zu den aktuellen
Klassenaktivitäten.

Zu Gast war ein Präventiontheater für Kindergarten und Grundschule zum Thema "Gewalt". Viel versprach schon der Titel: "Geheimsache Igel".

[zur Beschreibung]

Waldprojekt der dritten Klassen im Frühjahr unter kompetenter Führung                                                                                  

 [Berichte]

Erstmals bedankt sich die Schule mit einem Helferfest bei vielfältig mitwirkenden Eltern und engagierten Bürgern.

­[hier geht's weiter]

Für die erfolgreiche Teilnahme an der landesweiten Aktion "Sauberhafter Schulweg" errang die Schule ein Preisgeld von 400 Euro, das Bügermeister Scheliga überreichte.

[zur Urkunde]

Die zerstörte Tischtennisplatte ist seit Juni wieder repariert. Dank an Spender.

[mehr]

26.06. "Sauberhafter Schulweg" - Wege und Landschaftselemente werden vom Müll befreit

Feste und Feiern

 Tropische Temperaturen gaben Vorgeschmack auf die Sommerferien.

 

 

Am 19.07.14 feierten wir unser Schulfest. Zu Beginn begrüßte Frau Posch alle Besucher sowie Herrn Bürgermeister Udo Scheliga (Bild Mitte) und den Kreisbeigeordneten Richard Vietze als Vertreter des Schulträgers. Gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern der Astrid-Lindgren-Schule startete Frau Posch das Fest mit einem rhythmischen Eröffnungstanz. Danach sangen alle das Schulfestlied.

[mehr Schulfest]

.

Sport

Im Fußballfieber

Passend zum Mädchenfußballturnier der Grundschulen in Winkel, startete auch bald die Fußball-WM. Am 16.6.14 sind 9 Viertklässlerinnen und eine Drittklässlerin schon um 7.30 Uhr gut gerüstet in den Bus gestiegen, der uns schließlich zum Sportplatz in Winkel gebracht hat. Auf dem Weg dorthin haben wir unsere ersten Gegner in Bärstadt abgeholt. Am Turnier nahmen außerdem die Grundschule aus Eltville, Wehen und Niedernhausen teil. Es waren spannende Spiele und wir belegten den 4. Platz.

[zu den Jungs]

Sanierung

Gleich mehrere Sanierungsprojekte stehen der Astrid-Lindgren-Schule ins Haus. Verfolgen Sie hier den Fortgang der Arbeiten. Aktivieren Sie einen der vier Links unterhalb.

 

neue Rutsche  •   Dachsanierung   •  Computerausstattung  •   Brandschutzsanierung  

 

Lernorte

Waldtieren auf der Spur

  

Im April hatten beide 3. Klassen der Astrid-Lindgren-Schule in Kettenbach das Glück, dass Herr Wischmann und Herr Oschatz einen Waldausflug mit uns unternommen haben. Dazu kamen die beiden Jäger zunächst für eine Schulstunde in die Klasse und haben allen Kindern vorab viele wichtige Informationen zu Waldtieren und den Umgang mit ihnen gegeben. Begleitet wurden sie von der Hundedame Basca, einem deutschen Langhaarhund.

[weitere Bilder und Berichte] 

Schulhof

.

 

Federball,

Tischtennis

und

Gummitwist

. 

ein bisschen wie Weihnachten
Der Förderverein hilft gezielt.
die Übergabe
Spieleeinsatz in der Pause.

 

Groß war die Freude der 180 Astrid-Lindgren-Schüler, als Frau Sobiray und Frau Osimowitz am 5.2.14 im Namen des Fördervereins acht gepackte Spielzeugkisten feierlich überreichten.

Hierzu hatten sich alle acht Klassen in der Aula versammelt. Die jeweiligen Klassensprecher konnten es kaum erwarten, auf die Bühne zu kommen, um ihre Pausenspiele entgegen zu nehmen. Nur gut, dass Frau Posch ganz im Sinne der Kinder ihre herzliche Dankesrede kurz fasste.

Der Förderverein unterstützt mit den acht Spieleboxen im Wert von je 100 EUR, die von den Klassen mit ihren Lehrern nach Bedarf zusammengestellt wurden.

[weiter lesen]

Autorenlesung

Oliver Scherz - Musikant ....
.... und Schriftsteller

 

Oliver Scherz las vor Grundschülern

 

Im Rahmen des diesjährigen Lesefestes stellte der Kinderbuchautor Oliver Scherz Geschichten aus seinem Buch "Ben" vor. Der junge Schriftsteller bewies bei seinem engagierten Auftritt in der Aula der Astrid-Lindgren-Schule, dass er auch Gitarre und Handpuppenspiel beherrscht, um den Schülern einen Zugang zu seinen Büchern zu ermöglichen. Bei solchen Originalbegegnungen können die Schüler in einen Dialog mit dem Autor treten und etwas über die Entstehung von Büchern erfahren.

Neben den Kindern der zweiten Klassen war noch eine Schülergruppe der 'Freien Schule Untertaunus' zur Lesung eingeladen, die ihren Standort ebenfalls in Kettenbach hat.

[mehr]

Projektwoche 2013

 

 

 Lange schallt es in Kettenbach noch:

"Zirkus lebe hoch"!

 

Im Rahmen der Projektwoche 2013 erlebten die Vorschulkinder der Aarbergener Kindergärten und die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule unter Anleitung des '1. Ostdeutschen Projektcircus' Andre Sperlich eine fantastische, spannende und abwechslungsreiche Zirkuswoche.

Schauen Sie beim Zirkus vorbei: www.projektcircus.de

Zeltaufbau & Profi-Vorstellung

Der gesamte Zirkus war fein säuberlich in mehreren LKWs verstaut und kam am Samstag an seinem Bestimmungsort am Eierweg oberhalb des Schulgeländes an.

Am Sonntag trafen Eltern und Lehrkräfte um 10.00 Uhr am Zeltplatz ein und bauen unter Anleitung und Mitwirkung der Zirkusleute das große Zelt auf. Sofort kam Manegenstimmung auf und spätestens jetzt war klar: Es war eine gute Entscheidung, den Zirkus zu engagieren.

[weitere Fotos]

Am Montag gab es gleich eine Überraschung im Zirkuszelt. Alle Mitglieder des Projektzirkus präsentierten der ganzen Schule eine komplette professionelle Vorstellung. So konnten die Kinder einen Eindruck davon gewinnen, worauf sie sich in den nächsten Tagen freuen können.

[Bilder vom Montag]

Die Zirkusprojekte - klicke ein Bild an

Clowns
Taubenrevue
Akrobatik
Jonglage
Piraten
Fakire Schlangen
Schwarzlichtshow
Seiltanz
Trapez
Zauberer
Ziegen Ponys
 

Sport - Skipping Hearts

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht.

Das Seilspring Projekt der Deutschen Herzstiftung fördert natürlichen Bewegungsdrang der Aarbergener Kinder! Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Grundschüler am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. 

(Quelle: Deutsche Herzstiftung e.V., Frankfurt) Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[Fortsetzung]

 

 

Schulgebäude

40 Jahre nach der Erbauung erhält die alte "Gymnastikhalle" ein modernes Gesicht und eine neue Bestimmung.

 

Nach vielen Jahren geht ein Wunsch in Erfüllung - wir haben eine neue Aula.

Der vielseitig nutzbare Raum ist nun fertig. Die Vorfreude und die Erwartungen erfüllten sich während der Einweihungsfeier. Alle Anwesenden sind beeinduckt und begeistert.

Ein wahres Schatzkästlein ist entstanden.

[zur Dokumentation]

 

 

Finanzierungshilfe

v.l.n.r. Fr. Elßner, Fr. Posch, Fr. Conradi

 

Spenden für Zirkusprojekt

Die Frauengruppe Aarbergen führt zweimal im Jahr einen Kinderkleiderbasar im Bürgerhaus Rückershausen durch. Mit 10% des Erlöses wollen die Initiatoren Einrichtungen fördern, die mit oder für Kinder arbeiten. Diesmal wurde die Grundschule bedacht. Wir freuen uns über einen Beitrag von € 300,- als Zuschuss für das große Zirkusprojekt 2013. Ganz im Interesse der Spenderinnen kommt die Summe den Schulkindern zugute.

Damit die Arbeit im bisherigen Umfang weiter geführt werden kann, wirbt die Frauengruppe auch an dieser Stelle um ehrenamtliche Helferinnen oder Helfer.

Veranstaltung

 

.

Bunte Vielfalt zeichnete das Schulfest aus . . . . nur ein Zirkus hat noch gefehlt!

.

Auf Seiten des Lehrerkollegiums, der Besucher und der Kinder standen Zufriedenheit und Spaß im Vordergrund. Erfolg stellt sich nicht von selbst ein, sondern ist das Ergebnis von viel Mühe, Zeit und Arbeit.

Motto und Erlös des gelungenen Festes zielten ernsthaft auf ein Zirkusprojekt ab, das sich die Schule für die Projektwoche 2013 fest vorgenommen hat.  [mehr]

[zum Presseartikel 2,7MB]

 

 

 

 

 

 

 

 

 .